Glaubt an Euch selbst

Es gibt kaum Worte dafür die Ausdrücken können wie unglaublich stolz ich auf diesen jüngsten Erfolg bin. Es ist kaum 6 Monate her da haben wir dieses Parkhausshooting mit Anna, Sara und Dennis gemacht. Für die Bilder habe ich damals viel Kritik aber auch Lob eingesteckt.
Einige meiner Fotografen Kollegen meinten, das Bild sei zu Weichgezeichnet, der Stoff ist nicht schön, oder man sieht nichts von der Parkhauslokation.
Aber nur weil ich mit einem Model in das Parkhaus gehe, bedeutet es ja nicht das ich auch das Parkhaus ins Bild bringen muss. Es ist das Licht was mich begeistert und die Szene die ich mit dem Model zusammen dort erschaffe. Es waren Leute dabei die mich für die Bearbeitung verachtet haben und mir böse Nachrichten geschrieben haben. Aber auch viele positive andere.

Aber ich sage mir immer wieder.. zeig ein Bild einem Menschen der nichts mit der Fotografie zu tun hat, und er wird es mögen oder nicht.

Zeig ein Bild einem anderen Fotografen, und er wird sofort anfangen zu überlegen was ER besser oder anders machen würde.

 

Welche der beiden Meinungen ist nun die wichtigere? Wird dich ein anderer Fotograf buchen oder evtl der Mensch der von sich ein Bild mit deinem Stile haben möchte?

Natürlich zweifelt man dann auch mal an sich selbst. meine fresse ich habe vor 5 Jahren noch keine Ahnung von allem gehabt, und heute ist mein Bild auf einem der größten Fotozeitschriften in Deutschland auf dem Cover und dazu noch ein Bericht in dieser. Also muss ich doch etwas richtig machen und die Leute mit meinen Arbeiten erreichen.

 

Ein Kunde der an deiner Arbeit interessiert ist, wird dir nicht sagen welche Blende du bei welcher Pose nutzen musst, oder ob beide Augen scharf sein müssen oder nur das eine.. er wird deine Arbeit sehen und sagen das gefällt mir oder eben nicht. Und dabei ist doch scheiss egal wie ein anderer Fotograf darüber denkt oder wie er es besser oder anders machen würde.

 

Und bitte versteht mich nicht falsch, ich schätze und mag meine Kollegen hier in der Umgebung sehr. Und ich versuche auch mit allen gut auszukommen, aber sie werden nicht meine Rechnungen bezahlen oder für mich Kunden werben.

 

Noch schlimmer verhält es sich in den Facebook Gruppen. Du läds ein Bild in eine Fotografen Gruppe und möchtest stolz zeigen was Du geschaffen hast.. und kaum ist das Bild Online, schreibt der erste schon.. das hätte ich aber so gemacht oder dieses so.. dann schaut man sich mal die Profile von den Leuten an und denkt.. Herr lass Kreativität vom Himmel fallen und hoffen das dieser seinen Schirm nicht auf hat.
Ich bin selbst Admin in einer solchen Gruppe, und ich versuche den Leuten zu helfen ihren eigenen Weg zu gehen. Klar sage ich bei groben schnitzern auch mal.. Mensch warum ist der Fuß abgeschnitten oder hier und da sieht man noch Bearbeitungsspuren, weil die Person evtl. nicht vor einem Kalibrierten Monitor sitzt und es nicht sehen kann. Aber ich versuche immer die Menschen in Ihrer Kreativität zu unterstützen. Natürlich gibt es auch Leute die richtig gut sind wo ich denke.. wow tolles Bild. Aber würde ich diesen Fotografen buchen? Nein ich will es doch selbst machen und damit etwas erreichen. Und ich will die Menschen die mir am Herzen liegen und mich dabei unterstützen mitnehmen und mit Ihnen zusammen Erfolgreich sein.

 

Nehmt dieses Bild auf der Chip, hier hat meine liebe Freundin Sara das MakeUp gemacht. War Sara zu diesem Zeitpunkt eine Erfahrene Make Up Artistin? Nein, sie war blutige Anfängerin und hatte gerade erst ihre Prüfung hinter sich. Aber ich habe ihr das Vertrauen entgegen gebracht und sie hat mich mit einer Mega Arbeit belohnt.

 

Oder Anna das Model in dem Bild. Ich habe sie damals auf einem Workshop kennengelernt und wir haben ein paar ganz gute Bilder zusammen bekommen. Anna macht das aber auf Hobby Basis weil sie einfach Spaß daran hat. Vor zwei Tagen unterhalte ich mich mit einer bekannten über den Artikel in der Chip, und sie sagt zu mir.. deine Anna ist aber auch wirklich ein echtes Model, mit einer tollen Emotion in Euren Bildern. Und ich denke mir.. wow..

 

Und nehmen wir den Freund von Sara den lieben Dennis der Sara wo er nur kann unterstützt. Er war den Tag im Parkhaus mit dabei und hat einfach ein wenig die Szenen mit abfotografiert. Und siehe da, in der Chip ist eines der Maiking Of Bilder mit abgedruckt so das man sich eine Vorstellung zur Entstehung des Bildes machen kann. Und ich freue mich so mega darüber weil es nur ein verdammtes Making Of ist... aber drauf geschissen, es ist ein Druck.. Ende.

 

Es sind einfach Menschen an die ich geglaubt habe, und es sind Menschen die an mich geglaubt haben, und gemeinsam sind wir ein Team und haben einen tollen Erfolg verbucht. Es ist nicht die Einzelleistung sondern das ganze was ich immer wieder sage und auf das ich sehr viel Wert lege.

 

Deshalb sage ich Euch, Glaubt an Euch selbst, nehmt die Menschen mit die Euch helfen wollen, und lasst sie nicht nur an der Arbeit teilhaben sondern auch an den Erfolgen.

 


Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Frank Spaetgens (Freitag, 16 März 2018 06:33)

    Ich würde sagen: Ganz klar alles richtig gemacht. Nicht beirren lassen oder stehen bleiben, sondern gerade aus gehen. Mit dem Ziel, anzukommen. Das ist dir gelungen. Ich gönne es dir Thorsten.

  • #2

    Thorsten (Freitag, 16 März 2018 08:36)

    Vielen lieben Dank Frank.