Aufgeben ist keine Option


Interview mit Marie

Marie
 
C: Hallo Marie ich freue mich das ich mit Dir arbeiten darf, wir haben uns ja durch ein Casting kennenlernen dürfen das wir für eine Tour durch Deutschland ins Leben gerufen hatten. Von hunderten Bewerberinnen bist Du mir durch deine offene Art sofort aufgefallen, und ich möchte mich an dieser Stelle dafür bei dir bedanken.
 
C: Marie, ich stelle Dir jetzt ein paar Fragen damit unsere

Leser dich genauso kennenlernen dürfen wie ich.
 
C: Wie alt bist Du?

M: Ich bin 19 Jahre alt, am 05.07.1997 geboren
 

 

C: Gehst Du noch zur Schule oder bist Du schon in der Berufswelt angekommen?

 

M: Ich habe die Schule im Jahr 2014 beendet und durfte danach aus gesundheitlichen Gründen keine Ausbildung beginnen.
 
 
C: Ich denke ein großes Hobby ist bei dir das Modeln, und ich bin wirklich begeistert von deinen Arbeiten. Hast Du noch andere Hobbys?

M: Genau ich stehe mit meinem ganzen Herzen hinter dem Modeln und würde am liebsten gar nichts anderes mehr machen, trotzdem habe ich natürlich noch andere Hobbys. Ich gehe seit 2 Jahren ins Fitnesscenter und mit meinem Hund regelmäßig in die Hundeschule.
 
 
C: Darf ich fragen wann und wie Du zum Modeln gekommen bist und was dir daran so gefällt?

M: Das Modeln mache ich jetzt nun 2 Jahre. Ich wurde in der Stadt angesprochen ob ich denn nicht mal Interesse an einem Portrait Shooting hätte, da ich schon immer die ganzen Models bewundert habe dachte ich mir probiere ich es mal. Ich habe immer mehr gefallen daran bekommen weil man einfach jedes mal tolle neue Leute kennen lernt, es total Spaß macht Und klasse arbeiten entstehen. 
 
 
C: Marie, in unserem Casting hast Du mir erzählt das Du Gesundheitlich ziemlich angeschlagen bist und eine sehr schwere unheilbare Krankheit hast, und Du derzeit sogar auf eine Spenderlunge warten musst. Ich möchte Dich fragen, wie weit dein Leben von deiner Krankheit beeinflusst wird, und wie Du damit umgehst? Und welche Einschränkungen dir aufgelegt werden?

M: Mein Leben wird leider sehr stark durch diese Krankheit beeinflusst mit den Jahren geht es mir immer schlechter, muss mehr Medikamente nehmen, öfters ins Krankenhaus und an schlechten Tagen ein Sauerstoffgerät benutzen. Die Lebensqualität ist jetzt einfach nicht mehr die die es vor 5 Jahren war. Es ist aber nicht nur die Lunge die mich belastet sondern auch die Bauchspeicheldrüse. Ich werde Nachts künstlich ernährt und habe deshalb einen Schlauch am Bauch der sich Magensonde nennt.

 
 
C: War deine Situation schon einmal ein Problem bei deinen Shooting´s? Teilweise machst Du ja sogar Unterwäsche Sets. Lässt Du dich den überhaupt davon beeinflussen? 

M: Bisher war meine Erkrankung noch nie ein Problem, ich gehe offen damit um und liebe das modeln einfach es hindert mich in keinster Weise auch in Unterwäsche zu shooten. Denn ich bin ich und wer mich nicht Fotografieren mag lässt es 
 
 
C: Marie, ein Grund warum ich Dich für unsere Tour ausgewählt habe war deine unglaublich offene Art und diese Lebensfreude die Du rüber bringst, und jedes mal wenn wir geschrieben haben, verspürte ich sofort wieder diese Freude die Du rüber bringst. Wenn ich richtig Recherchiert habe, bist du eine von ca. 8000 Patenten in Deutschland mit Mukoviszidose. Was möchtest Du den anderen 8000 Menschen die dieses hier lesen könnten, mit auf dem Weg geben? 

M: Es ist wichtig immer an sich zu glauben, das zu tun was einem viel bedeutet oder Kraft gibt. Genießt euer Leben, denn das haben wir nur einmal egal ob mit Krankheit oder ohne. Ihr solltet es Lieben!
 
 
C: Ich danke Dir für deine Offenheit, es lesen hier bei mir auch andere Fotografen ab und an mit. Was würdest Du dir von diesen wünschen? 

M: Wünschen würde ich mir das man nicht nur das bearbeitete Bild sieht sondern auch etwas über die Persönlichkeit des Models zu lesen.
 
C: Zwei letzte Fragen noch.. was bedeutet für Dich Glück?

M: Glück ist für mich wenn gesundheitlich bei mir alles normal läuft und ich meine Freizeit unabhängig meiner Krankheit planen und nutzen kann. Ich mag mein Leben und das ist für mich Glück!
 
C: Und freust Du dich schon auf unsere Tour und die Bilder die dabei entstehen werden?

M: Ich freue mich riesig mit dabei sein zu dürfen und kann es kaum erwarten neue Menschen zu treffen und Spaß zu haben. Natürlich freue ich mich auch total auf die Fotos. Ich bin gespannt!


Kommentar schreiben

Kommentare: 0